Consulting

Ob und wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in den deutschen Golfspielern eine geeignete Zielgruppe findet und vor allem welcher Aufwand notwendig ist, Ihre Botschaft adäquat zu kommunizieren, sollte grundsätzlich vorab ermittelt werden.
Es wird zwar dort eine einkommensstarke und kaufkräftige Zielgruppe erreicht, um die aber ein harter Wettbewerb „tobt“.
Es hat sich gezeigt, dass „…nur was im Golf zu machen“,  bei weitem nicht mehr ausreichend ist. Nur wohl überlegte Veranstaltungen, bestens konzipierte, organisierte und einwandfrei umgesetzte Turniere und Events (und NUR noch solche) finden den Zuspruch der Golfer.
Dieser Erfolg und die damit verbundene Akzeptanz adaptiert sich dann auch 1:1 auf die involvierte Sponsoren und Werbepartner.
Nicht zwingend muss die teuerste Aktion auch die Beste und Wirkungsvollste sein. Dies ist immer von den beteiligten Unternehmen und Partnern abhängig. Es beginnt schon bei "Kleinigkeiten", wie der passenden Auswahl eines, der meist mehrfach in der Region vertretenen, Golfclubs.
Sobald Aktionen überregional angelegt werden, steigt die Wichtigkeit solch eines banalen Fakts nochmals deutlich.
Gerne helfe ich Ihnen hier bei der Entscheidungsfindung, nachdem maßgebliche Eckdaten geklärt sind.

„Golf ist keine Sache

von Leben und Tod…

…es ist viel wichtiger“.

Alte schottische Erkenntnis
eines unbekannten „Weisen“

 

...Besucher durfte

ich schon begrüßen